Event zu “Connected Mobility” bei Google

Am 03.06.2019 veranstaltete die ONE Business & Technology gemeinsam mit Google Deutschland das IoT Meetup zum Thema “Connected Mobility – future trends within the automotive ecosystem”.

Mit knapp 70 Teilnehmern wurde am 03. Juni das Thema “Connected Mobility” und der damit verbundene Umbruch im Themenkomplex Mobilität diskutiert. Organisiert und moderiert wurde das Event von Philipp Khan, IoT-Meetup Organisator und Senior Consultant bei ONE. 

Nach einer kurzen Begrüßung zeigte Philipp Khan in einem kurzweiligen Impulsvortrag das Ökosystem der Mobilität auf und ging dabei auf einzelne Trendthemen ein. End-to-End-Mobilität, moderne Alternativen zum Verbrennungsmotor, autonomes Fahren, Energiewende, Schadstoffemissionen und die Rolle des öffentlichen Sektors – das sind nur eine Auswahl an Trends und Einflussfaktoren, die über das Zukunftsbild der Mobilität entscheiden und neuartige Mobilitätskonzepte prägen werden. Philipp Khan erläuterte, dass kaum eine andere Branche einem derart radikalen Wandel in Bezug auf Technologie, Geschäftsmodelle, Regulation, neuen Wettbewerbern etc. unterliegt wie die Automobilindustrie. Insbesondere Alternativen zum Verbrennungsmotor wie der Elektromotor haben in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und werden die Automobillandschaft und das Ökosystem bereits mittelfristig erheblich beeinflussen.

Speziell dem Thema Elektromobilität nahm sich in dem zweiten Vortrag der erfahrene IT-Architekt Sebastian Böttger an. Er begründete, warum sich sich der Elektromotor gegenüber dem Verbrennungsmotor und der Brennstoffzelle durchsetzen wird. Dabei ging er auf die zehn Fragestellungen ein, die er in der Vergangenheit am häufigsten von E-Auto-Kritikern zu hören bekommen durfte. So begann er mit der Veränderung der Speicherkapazität von Batterien und der damit verbundenen Reichweite und führte über Themen wie die Dauer und Kosten zum Aufladen hin zur Kapazität und den Auslastungsgrenzen der Gesamtinfrastruktur zur Stromversorgung.

Nach den beiden Vorträgen ging es zum gemütlichen Teil über. Bei Snacks und diversen Erfrischungen gab es Zeit und Platz für die Community, sich in einzelne Themen zu vertiefen und nochmal Rückfragen und Diskussionspunkte an die Vortragenden zu adressieren. Rückblickend ein gelungenes Meetup!

Alles Weitere auf der Meetup-Plattform.